Wilkommen

 

Vreeken Bouvardia ist ein mit vier Generationen Erzeugerblut gesegnetes echtes Familienunternehmen und führender Züchter von Bouvardien. Dank unserer jahrelangen Erfahrung, Fachkompetenz und Einsatzfreude erzeugen wir rund ums Jahr zuverlässige Bouvardien, die Tag für Tag von drei Standorten aus ihren Weg zum Kunden antreten.

Ende 2015 wird der Gartenbaubetrieb um 5 Hektar erweitert. Ab Anfang 2016 liefern wir dann 6 unterschiedliche und weitestmöglich nachhaltig erzeugte Bouvardien-Arten

Die Bouvardie blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. Ihren Namen verdankt sie Charles Bouvard, dem Leibarzt Ludwigs XIV. und Leiter des Jardin du Roi in Parijs. Die ausgefallene Blüte verfügt über eine besondere Anmutung, die man bei Hofe bereits im 17. Jahrhundert schätzte.  

Dank der Veredlung und neuer Arten hat sich die Bouvardie zu einer prächtigen, gut haltbaren Blume entwickelt, die durchaus 14 Tage in der Vase stehen kann.

Die moderne Bouvardie ist für jedes Bouquet-Arrangement eine willkommene Bereicherung. Möchten Sie meer information?

 

 Bouvardia informatie

 Floracces

 

Unsere Erzeugnissen

An drei Standorten wird während des gesamten Jahres an einem täglich frischen Qualitätsprodukt gearbeitet. Zurzeit sind drei Arten verfügbar: ‘Bouvardia Diamond White’, eine schöne, weiße doppelblütige Variante; ‘Royal Daphne Fresco’, eine einblütige Art mit einer großen hellrosa Dolde und die einblütige ‘Royal Roza’, das Paradepferd von Vreeken Bouvardia. Die Roza besitzt eine einzigartige Magenta-Farbe, einen harten Stiel mit einer großen Dolde.

Ab März 2016 kommen drei neue Arten in den Farben hellrosa, korallenrot und violett dazu. Damit bieten wir Ihnen ein breit gestaffeltes Sortiment in ausreichender Auswahl.

All unsere Bouvardien gibt es während des gesamten Jahres in den Längen 40-50-60-70 und 80 Zentimeter.  

 

Einzigartiges Gleichstrom-Projekt

Vreeken Bouvardia ist Initiatorin eines neuen und einzigartigen Kooperationprojekts zur gleichstrom-gestützten Assimilationsbelichtung. An den Erweiterungsplänen sind mehrere Akteure beteiligt. Die drei wichtigsten sind Vreeken Innovaties, Stichting Glastuinbouw Nederland (SGN) und Direct Current. Darüber hinaus gibt es noch andere interessierte Parteien, wie die Gemeinde Haarlemmermeer, den Energieversorger Liander sowie diverse Fördermittelgeber.

Die Belichtung mit Gleichstrom ist nachhaltiger und kostengünstiger. Beim herkömmlichen Wechselstrom kommt es im elektronischen Vorschaltaggregat wärmebedingt zu erheblichen Energieverlusten, während gleichstrombasierte Geräte nachweislich langlebiger sind. Außerdem braucht man für die Belichtung auch weniger Verkabelung. Das spart Rohstoffe. Schlussendlich sind Gleichstromarmaturen kompakter und im Vergleich zu herkömmlichen Armaturen kostengünstiger. Bei Gleichstrom kann die Belichtung pro Blumenbeet festgelegt werden. Oberhalb einer frisch beschnittenen Pflanze kann auf die Belichtung verzichtet werden. Das spart Energiekosten, zumal dann, wenn die KWK auf lange Sicht ebenfalls mit Gleichstrom betrieben werden kann.

Die Arbeiten an diesem Projekt beginnen im Oktober 2015 - und die ersten Bouvardien werden im März 2016 erwartet. 

Klicken Sie hier für mehr Bilder